Datenschutz

Der Zweck der Datenverarbeitung istihre Nutzung für die Erfüllung des Verbrauchervertrags, den der Verkäufer mit dem Käufer durch die Durchführung der Bestellung in diesem Online-Shop abschließt. Dieser Verbrauchervertrag ist gleichzeitig die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der persönlichen Daten des Käufers. Die Leistung der persönlichen Daten des Käufers ist eine vertragliche Anforderung, die für die Abschließung des Vertrags erforderlich ist. Die Leistung der persönlichen Daten ist eine Bedingungfür den Einkauf in dem Online-Shop des Verkäufers. Falls der Käufer nicht alle benötigtenpersönlichen Daten dem Verkäufer leistet, kann es zur Folge die Nicht-Abschließung des Kaufvertrags haben.

Der Verkäufer geht bei der Verarbeitung der Daten im Sinne des Gesetzes Nr. 18/2018 über den Schutz der persönlichen Daten vor und verarbeitet nur diejenigen persönlichen Daten, die für die Abschließung des Verbrauchervertrags erforderlich sind.

Der Verkäufer verarbeitet gewöhnlichepersönliche Daten des Käufers.

Die persönlichen Daten des Käufers bleiben im Informationssystem des Verkäufersfür den Zeitraum von 10 Jahren gespeichert.

Der Käufer hat das Recht und die Möglichkeit, seine persönlichen Daten im online Regime auf der Webseite des Online-Shops, in der Kundenabteilung, nach der Anmeldung oder auf einer anderen Weise (per E-Mail, schriftlich) zu aktualisieren.

Persönliche Daten könnenfür die Zwecke der Erfüllung des Verbrauchervertrags dritten Parteien geleistet werden - den Zustellungsgesellschaften (Kurier) und Gesellschaften, die Rechnungsbelege verarbeiten.

Persönliche Daten des Käufers werden nicht veröffentlicht.

Der Käufer hat das Recht, vom Verkäufer die Bescheinigung darüber zu bekommen, welche persönlichen Daten des Käufers im Online-Shop des Verkäufers verarbeitet werden. Der Käufer ist berechtigt, den Zugang zu solchen Daten sowie die Informationen dazu zu erhalten, für welche Zwecke sie verarbeitet werden, welche Kategorien der Daten verarbeitet werden, wem die persönlichen Daten geleistet werden, wie lange die Daten gespeichert bleiben, ob es automatisierte individuelle Entscheidungen inklusive Profiling gibt.

Der Käufer kann von dem Verkäufer die Korrektur oder Ergänzung von unvollständigen persönlichen Daten fordern, dieden Käufer betreffen. Der Käufer kann die Löschung seiner eigenen Daten oder Beschränkung ihrer Verarbeitung fordern. Der Käufer kann gegen die Verarbeitung der persönlichen Daten auch Widerspruch erheben.

Die Verarbeitung der persönlichen Daten des Käufers ist erforderlich für die Zwecke der Archivierung (für die Erfüllung der Verpflichtung des Verkäufers anhand der gesetzlichen Vorschriften der Slowakischen Republik, zum Beispiel Speicherung der Rechnungsbelege für den Zeitraum von 10 Jahren). Falls der Käufer dieLöschung derjenigen Daten fordert, die im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag verarbeitet werden, kann seine Anforderung abgelehnt werden.

Der Käufer hat das Recht, dass der Verkäufer die Verarbeitung seiner persönlichen Daten beschränkt, falls der Käufer gegen die Richtigkeit der persönlichen Daten Widerspruch erhebt, und zwar während des Zeitraums, der dem Verkäuferermöglicht, die Richtigkeit der persönlichen Daten zu überprüfen.

Der Käufer ist berechtigt, die persönlichen Daten, die ihn betreffen und die er dem Verkäufer geleistet hat, in einem strukturierten, gewöhnlich benutzten und maschinell lesbaren Format zu erhalten. Der Käufer ist berechtigt, diese persönlichen Daten auf einen anderen Betreiber zu übertragen, falls es technisch möglich ist.

Der Käufer ist berechtigt Widerspruch zu erheben, falls seine persönlichen Daten für die Zwecke des direkten Marketings verarbeitet werden. Genauso kann er Widerspruch erheben, falls seine persönlichen Daten für die Zwecke des berechtigten Interesses des Verkäufers verarbeitet werden.

Der Käufer kann beim Verdacht, dass seine persönlichen Daten unberechtigt verarbeitet werden, an dem Amt für den Schutz persönlicher Daten einen Vorschlag für die Einleitung des Verfahrens über den Schutz persönlicher Daten einreichen.

Die obengenannten Informationen über den Schutz persönlicher Daten betreffen auch vorvertragliche Beziehungen (d.h. Registrierung im Online-Shop für den Zweck des künftigen Einkaufs oder zum Beispiel Anforderung von der Nachfrage, Preisangebot oder Informationen über die Güter und Dienste des Verkäufers).

Mit dem Ziel, die richtige Funktion des Online-Shops zu sichern, kann der Verkäufer auf dem Gerät des Käufers kleine Datendateien speichern - Cookies, dank denen Daten über die Tätigkeit und Einstellungen(z.B. Anmeldename, Sprache, Größe der Schrift, usw.) des Online-Shopsfür eine bestimmte Zeit gespeichert werden können. Der Online-Shop des Verkäufers benutzt die Dateien Cookies für das Gedächtnis der Benutzereinstellungen des Käufers und fürerforderliche Funktionalität des Online-Shops, bzw. fürMarketing-Zwecke. Der Käufer kann alle Dateien Cookies gespeichert in seinem Gerät löschen und den Online-Shop ggf. in seinem Gerät so einstellen, dass ihre Speicherung nicht ermöglicht wird. In diesem Fall muss der Käufer beim wiederholten Besuch des Online-Shops wahrscheinlich einige Einstellungen manuell einstellen und einige Dienste oder Funktionen des Online-Shops können nicht funktionell sein.

s -->